Symbol des AK Krieg zur See 1914-1918 Das Buchschapp

Hauptseite
Arbeitskreis
Nachrichtenblatt
Buchschapp
Buchbesprechungen
Impressum

Halbmond und Kaiseradler

Autoren: Bernd Langensiepen, Dirk Nottelmann, Jochen Krüsmann
Titel: Halbmond und Kaiseradler
Untertitel: Breslau und Goeben am Bosporus 1914-1918
Seiten: 271
Verlag: Mittler & Sohn
Ort, Jahr: Hamburg, 1999
ISBN 3-8132-05881-6

Das hervorragend recherchierte Buch von Langensiepen, Nottelmann und Krüsmann schließt eine Lücke in der deutschen Geschichtsschreibung über den Ersten Weltkrieg. Anschaulich schildert es den Weg der deutschen Mittelmeerdivision von 1914-1918. Es ist zugleich mehr als eine Geschichte der beiden bekannten Kriegsschiffe "Goeben" und "Breslau" in türkischen Diensten. Das Buch schildert auch die wenig bekannten Einsätze der Besatzungen beim Kampf um die Dardanellen, in Mesopotamien, in der Ukraine, auf der Krim und im Kaukasus.

Die Verwendung von türkischen Quellen, ausgiebige Auswertungen von Tagebüchern deutscher Beteiligter und reichhaltiges, größtenteils unbekanntes, Bildmaterial machen das Werk zur einmaligen Dokumentation dieses deutscherseits bisher wenig erforschten Themas. Insgesamt eine lange fällige und hervorragende Antwort auf die englisch dominierte Geschichtsschreibung über diesen Kriegsabschnitt, die mit vielen deutschen und englischen Legenden aufräumt, wie z.B. dem türkischen Munitionsmangel während des Gallipoli-Feldzuges, oder den angeblichen Tonnageerfolgen der englischen U-Boote im Marmarameer.

Die gelungene und äußerst lesenswerte Kombination von operativen Details mit biographischen, politischen und kulturellen Schilderungen rund um die Keimzelle des bis heute bestehenden besonderen deutsch-türkischen Verhältnisses heben das Buch angenehm von der üblichen, etwas angestaubten, deutschen Geschichtsschreibung ab.

Dirk Steffen


free counters